Leichte Sprache

Bei der Lebenshilfe gibt es immer wieder Neuigkeiten.
Hier finden Sie Informationen, Berichte und Fotos. 

Zum 8. Mal inklusives Sportfest in Monheim

am . Veröffentlicht in Aktuelles

Sportler mit und ohne Behinderung stellen ihre Fitness unter Beweis.


Foto: Rolli-Parcour

"Sportliche Wettbewerbe schenken Athleten mit Behinderung viel Lebensfreude und geben ihnen Selbstbewusstsein", erklärt Jakob Dreesmann, Leiter der Lebenshilfe-Sportabteilung im Kreis Mettmann. Die Teilnehmer freuen sich schon lange vorher und warten mit Spannung darauf, ihren Ehrgeiz und ihre Fitness unter Beweis zu stellen. Mit der 8. Veranstaltung dieses Sportfestes hat es inzwischen längst eine gute Tradition erreicht.

Das inklusive Sportfest findet am Samstag, dem 28. April in der Sportanlage Jahnstadion an der Heinrich-Späth-Straße in 40789 Monheim statt. Die Teilnehmer treffen bis spätestens 09.30 Uhr für Anmeldung/Nachmeldung und Entgegennahme der Startnummern ein. Die Stargebühr beträgt 2,00 €, darin ist eine Verköstigung bereits enthalten. Ende ist gegen 16.30 Uhr.

Beteiligt sind das LVR-HPH-Netz Ost, die Lebenshilfe e.V. Kreisvereinigung Mettmann, das LVR Berufskolleg Düsseldorf, die SG Monheim 1894/1968 e.V. und der Heilpädagogische Verbund der Graf-Recke-Stiftung.

"Alle können sich in den bekannten Disziplinen 200 m-Lauf, Werfen, Weitsprung und dem Rolli-Parcour ausprobieren", kündigt Christina Hesse vom LVR-HPH-Netz Ost an. Außerdem werde wieder das beliebte und spannende Fußballturnier ausgetragen. "Wir sind gespannt, wer dieses Jahr den Wanderpokal nach Hause holt." Bei der anschließenden Siegerehrung werden natürlich auch Pokale und Urkunden ausgegeben.                                                                                  

Info: 8. Inklusives Sportfest am Samstag, dem 28. April von 09.30 Uhr bis ca. 16.30 Uhr, Sportanlage Jahnstadion an der Heinrich-Späth-Str. in 40789 Monheim a.Rh.