Leichte Sprache

Es wurde kein Datensatz zum Artikel: Dorst spendet Bucherlös an die Lebenshilfe gefunden.

Dorst spendet Bucherlös an die Lebenshilfe

am . Veröffentlicht in Aktuelles


Foto: Lebenshilfe, Stephan Brune (links) und Karl-Heinz Dorst bei der Buchvorstellung
Zum 80-jährigen Firmenjubiläum der Spedition Dorst aus Ratingen-Tiefenbroich ließ Firmenchef Karl-Heinz Dorst die Chronik „80 Jahre Spedition Dorst“ schreiben. Die Einnahmen aus dem Verkauf sind für die Lebenshilfe Kreisvereinigung Mettmann bestimmt.

Als Autor der Chronik konnte er den Ratinger Journalisten Richard Baumann gewinnen, der die Firmengeschichte mit 100 Jahren Ratinger Stadtgeschichte verknüpft hat. Viele Monate hatte Autor Richard Baumann Firmeninhaber Karl-Heinz Dorst getroffen, um den Inhalt des Buches zu recherchieren. Das Firmenarchiv war die Grundlage. „Von einer Firmenchronik träume ich schon seit 20 Jahren“, berichtet Karl-Heinz Dorst über das Projekt.

Herausgekommen ist eine umfangreiche Chronik mit vielen Geschichten und Fotos. 80 Jahre Firmengeschichte wurden unterhaltsam und kurzweilig zusammengefasst. Angefangen mit der Bäckerei der Urgroßeltern in der Mülheimer Straße und der Ansage des Großvaters, nicht Bäcker werden, sondern unbedingt was mit Autos machen zu wollen – bis hinein in die Gegenwart des traditionsreichen Unternehmens.

Das Buch ist im örtlichen Buchhandel, bei der Spedition Dorst und bei der Lebenshilfe Kreisvereinigung Mettmann für 20 Euro erhältlich.