66 Jahre verheiratet und Lebenshilfe-Mann der ersten Stunde

am .

Heinrich Görgens wurde heute in Ratingen zum Ehrenmitglied der Lebenshilfe Kreisvereinigung e.V. ernannt

Heute wurde Heinrich Görgens die Ehrenmitgliedschaft im Elternverein der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Kreisvereinigung Mettmann e.V. überreicht. Frau Nicole Dünchheim, die erste Vorsitzende des Vereins, und Frau Ursula Bornmann aus der Geschäftsführung, überreichten heute die Urkunde in Ratingen. Heinrich und Selma Görgens, beides Senioren in den Neunzigern, sind seit 66 Jahren verheiratet und teilen sich auch ihr gemeinsames Leben in ihrem neuen Seniorendomizil an der Rosenstraße.

Familie: bunt bewegt.

am .

An einem bundesweiten Aktionstag zum Thema „Familie“ beteiligte sich auch die Lebenshilfe e.V. Kreisvereinigung Mettmann. Wie sehr dieses Schwerpunkt-Thema besonders für Familien wichtig und aktuell ist, die Menschen mit geistiger Behinderung in ihrer Mitte haben, zeigt sich auch daran, dass der ins Leben gerufene „Familien unterstützende Dienst“ der Lebenshilfe Kreisvereinigung gerne in Anspruch genommen wird. „Familien mit behinderten Angehörigen brauchen mehr und bessere Unterstützung“ hatte bereits die Lebenshilfe-Bundesvorsitzende Ulla Schmidt deutlich gemacht.

Ehrenamtliche der Lebenshilfe waren zum jährlichen Ausflug eingeladen.

am .

15.09.2014/ Einmal im Jahr sagt die Lebenshilfe ihren Ehrenamtlern herzlich Danke und lädt sie zu einem Ganztagesausflug ein. 41 „Lebenshelfer“ waren der Einladung gefolgt, die Landesgartenschau in Zülpich und das Eifelstädtchen Bad Münstereifel zu besuchen. Der Himmel zeigte sich grau in grau, aber es blieb trocken, und so konnte die Gruppe, die sich geteilt hatte, ihren Gartenschau-Führern Josefine Büttgenbach und Dr. Dirk Sonntag in aller Ruhe folgen.

Zwölf unter einem Dach.

am .

15.09.2014/ Langenfeld/ Gewohnt wird getrennt – im Haus der Außenwohngruppe Grenzstraße 17 ist für zwölf Menschen mit Behinderung Platz, im danebenstehenden Apartmenthaus Talstraße 155 für acht – aber gefeiert wird gerne zusammen. So startete anlässlich der Grundsteinlegung bzw. des Baubeginns vor 20 Jahren ein super Grillfest mit Steaks, Grillwürstchen, Salaten, Kuchen und Nachspeise. Gekommen waren auch Angehörige und Freunde der Bewohner, und so wurde es ein richtig schönes Gartenfest bei herrlichem Sonnenschein. Als „Grillmeister“ hatten Stefan Buchmüller und Susanne Kulm eine glückliche Hand.