Die aktuellen Pressebericht finden Sie unter der Rubrik Aktuelles.

Helen-Keller-Schüler servieren Süßes im Café Kaktus

am .

Helen-Keller-Schüler servieren Süßes im Café Kaktus


Möchten Sie noch einen Kaffee?“ fragte Rebecca die Gäste im Café Kaktus. Die 18-Jährige gehört zu einem Team der Helen-Keller Förderschule (HKS), die an jedem ersten Mittwoch im Monat im Lebenshilfe-Center auf der Grütstraße Gäste mit Kaffee und Kuchen bewirten. Im Oktober letzten Jahres wurde diese Aktion ins Leben gerufen.

Viel Spaß in der Luft und am Boden

am .



Homberg (RP). Auf dem Flugplatz Homberg-Meiersberg gab es für Bewohner der Lebenshilfe einen unvergesslichen Tag.

Als um 14 Uhr das erste Flugzeug mit drei Bewohnern am Flugplatz in Homberg-Meiersberg abhob, war das bei weitem nicht der letzte Flug anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Lebenshilfe KV Mettmann, die kreisweit alle Bewohner zum Mitfliegen, aber auch zum geselligen Beisammensein eingeladen hatte. Bei Musik, Kaffee und Kuchen wie auch Gegrilltem kamen Bewohner aus den Wohnheimen in Langenfeld, Ratingen, Velbert und Heiligenhaus sowie aus dem betreuten Wohnen zusammen und verbrachten den Tag gemeinsam – am Boden oder auch in der Luft.

Lebenshilfe: Trommeln zum 50. Geburtstag

am .

Die Lebenshilfe Kreisvereinigung Mettmann feierte ihr 50-jähriges Bestehen in der Langenfelder Stadthalle unter dem Motto "Jeder ist ein Teil des Ganzen". Das Programm gestalteten Schulen aus dem Kreis und den Werkstätten mit.

VON REGINE FRIESE, Langenfeld (RP) 12.06.2013 
(Foto: matzerath)


50 Jahre Bestehen wollen gefeiert werden. Gleich mit einer ganzen Reihe von Veranstaltungen tut dies die Lebenshilfe Kreisvereinigung Mettmann. Gestern fand unter dem Motto "Jeder ist ein Teil des Ganzen" ein großes Kulturfest unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Frank Schneider in der Stadthalle statt, dessen buntes Programm von Schulen, den WfB Werkstätten Langenfeld und Ratingen sowie talentierten Kräften aus den eigenen Reihen gestaltet und vom Lebenshilfe-Botschafter Uwe Hübner moderiert wurde.