Leichte Sprache

Herzlich willkommen!
Dies ist die Internet-Seite der Lebenshilfe Mettmann.
Sie finden hier viele Informationen über uns.

Herzlich Willkommen bei der Lebenshilfe Kreisvereinigung Mettmann

ALTRUJA-BUTTON-F17B

Die Lebenshilfe Kreisvereinigung Mettmann ist ein eingetragener Verein, der sich seit 1963 für die Rechte von Menschen mit geistiger Behinderung und deren Angehörige einsetzt. Sie versteht sich als Selbsthilfeorganisation von Menschen mit geistiger Behinderung, Eltern und Fachleuten.



Aktuelles von der Lebenshilfe Mettmann:

Velberter Prinzenpaar zu Gast in Ratingen

am . Veröffentlicht in Aktuelles

Vergangene Woche besuchte das Velberter Prinzenpaar, Prinzessin Jessie I. und Prinz Dennis I., die Bewohnerinnen und Bewohner des Lebenshilfe-Wohnheims in Ratingen. Das Besondere daran: Prinzessin Jessica Otte war allen Gästen wohl bekannt – sie arbeitet dort nämlich als Betreuerin.


Prinzessin Jessie I. (r.) und ihr Prinz Dennis I. samt Gefolge.
Foto © Lebenshilfe

Lebenshilfe steht jecke Zeit bevor

am . Veröffentlicht in Aktuelles

Am Sonntag, 17. Februar, findet in Ratingen die große Karnevalsfeier der Lebenshilfe Kreisvereinigung Mettmann mit buntem Programm und vielen Gästen statt. Erwartet werden unter anderem das Prinzenpaar der Stadt Ratingen, das Kinderprinzenpaar, der singende Wirt Heinz Hülshoff, MdB Kerstin Griese, Bürgermeister Klaus Pesch sowie Auftritte von Lebenshilfe-Musikern. 


Bei den Lebenshilfe-Jecken wird immer das Tanzbein geschwungen
Foto © Lebenshilfe

Hoher Besuch im Café Kaktus

am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die Gäste des vergangenen Café Kaktus staunten nicht schlecht, als sich plötzlich hoher Besuch einfand: Zum monatlich stattfindenden Kaffeeklatsch in der Geschäftsstelle der Lebenshilfe Kreisvereinigung Mettmann kam das Ratinger Karnevalsprinzenpaar Thomas III. und Traudel I. höchstpersönlich samt Gefolge.


Prinz Thomas III. und Prinzessin Traudel I. mit Café Kaktus Servicekraft Hanna in ihrer Mitte.

Lebenshilfe feiert „Närrischen Bunten Abend“ in Monheim

am . Veröffentlicht in Aktuelles

„Es ist so wie immer“, sagt Didi Trappe, seit zwei Jahrzehnten Organisator und Moderator des „Närrischen Bunten Abend“ der Lebenshilfe e.V. Kreisvereinigung Mettmann. Hinter diesem kurzen Satz verbirgt sich viel Vorbereitungsarbeit, denn Didi Trappe lässt fast alles aufmarschieren, was im Monheimer Karneval Rang und Namen hat. 


Überschäumende Freude und super Stimmung beim Lebenshilfe-Karneval
Foto © J. Steinbrücker

Lebenshilfe holt Bläck Fööss nach Ratingen

am . Veröffentlicht in Aktuelles

Am 26. Mai wird in Ratingen für Stimmung gesorgt – und das für einen guten Zweck: Die Stiftung Lebenshilfe veranstaltet mit den Bläck Fööss ein Benefizkonzert in der Ratinger DumeklemmerHalle. Die Kölner Band, die schon seit 1970 besteht, ist bekannt dafür, jeden Konzertbesucher zu begeistern.


Die 7-köpfige Band Bläck Fööss aus Köln
Foto © studio157.de / thomas ahrendt

Sagenhafter Wintersporttag von Special Olympics NRW in Neuss

am . Veröffentlicht in Aktuelles

Super Stimmung und viele Medaillen waren das Fazit dieser Wettbewerbe.


Bei der Lebenshilfe-Sportgruppe herrschte wie bei allen Athleten eine super Stimmung.
Foto © J. Steinbrücker

"Ich will gewinnen, doch wenn ich nicht gewinnen kann, lasst mich mutig mein Bestes geben!", Lebenshilfe-Athlet Alexander Fleckenstein sprach den Special-Olympics-Eid für die Athleten, Martina Jacobs vom Westdeutschen Skiverband (WSV) für die Kampfrichter und Justine Siewert (Helen-Keller-Schule Ratingen) für die Trainer/Coaches. Innerhalb der 2. Special Olympics Wintersporttage NRW fanden am 16. Januar die Anerkennungswettbewerbe für die Nationalen Special Olympics Winterspiele in den Disziplinen Ski Alpin (auch als Unified) und Snowboard statt.

Wurfmaterial für den „Zoch“ willkommen

am . Veröffentlicht in Aktuelles

Menschen mit Behinderung gehören im Langenfelder Karneval schon lange dazu.


Lebenshilfe-Bewohner haben schon die ersten Teile für die Ausgestaltung „ihres“ Wagens bemalt.
Foto © J. Steinbrücker

Die Vorbereitungen für die Teilnahme am Langenfelder Karnevalszug laufen auch bei der Lebenshilfe auf vollen Touren. Kostüme und die Gestaltung des eigenen Wagens machen viel Arbeit. An der Ausgestaltung des Wagens wird schon tüchtig gewerkelt. „Auch in diesem Jahr sind wir zuversichtlich, dass eine Teilnahme unserer Bewohner mit Behinderung dank zahlreicher Spender/Sponsoren wieder möglich ist, die uns vor allem mit Wurfmaterial, aber auch finanziell unter die Arme greifen“, sagt Lebenshilfe-Wagenmeisterin Gabriele Müller, die auch das Betreute Wohnen (BeWo) der Lebenshilfe im Südkreis leitet.