Leichte Sprache

Bei der Lebenshilfe gibt es immer wieder Neuigkeiten.
Hier finden Sie Informationen, Berichte und Fotos. 

Willkommene Unterstützung von Ford Jungmann

am . Veröffentlicht in Aktuelles

Lebenshilfe-Schwimmer bekamen Ford Mondeo für die Special Olympics geliehen.


Foto: Fahrzeugübergabe durch Lars Glindemann an Nicole Fangmann.

Lars Glindemann, Geschäftsführer des Autohaus Ford Jungmann in Wülfrath, und Inhaber Marcus Jungmann haben immer ein offenes Ohr für die Lebenshilfe-Sportgruppe im Kreis Mettmann. Ob Sportkleidung für die Rollerskater, ein Fahrzeug für Special Olympics Spiele zur Verfügung stellen, die Athleten mit einem Essen belohnen und zum Ford Jungmann Fußball-Cup einladen, sie sind dem Sport von Menschen mit Behinderung seit Jahren verbunden.

Auch für die Nationalen Special Olympics Sommerspiele 2018 in Kiel wurde für eine ganze Woche ein Ford Mondeo zur Verfügung gestellt, damit die drei Lebenshilfe-Schwimmer aus Velbert nach Kiel fahren und dort beweglich sein konnten. „Das war genau das Auto, das ich mir gewünscht habe“, sagte Coach Nicole Fangmann aus Ratingen. Sie hat die drei Schwimmer nach Kiel und zurück gebracht und dort eine Woche lang betreut. Lars Glindemann ließ es sich nicht nehmen, mit seinem Vater Fred und Lebenshilfe-Vorstandsmitglied Elke Klingbeil die Lebenshilfe-Athleten in Kiel zu besuchen und ihnen bei den Wettbewerben zuzuschauen.