Leichte Sprache

Bei der Lebenshilfe gibt es immer wieder Neuigkeiten.
Hier finden Sie Informationen, Berichte und Fotos. 

Sportgruppe sucht Trainer für die Tischtennisgruppe

am . Veröffentlicht in Aktuelles

Athleten nehmen an Special Olympics Wettbewerben teil.


Foto: Jörg Quitteck bei den Nationalen Special Olympics Sommerspielen 2018 in Kiel.

Der Sportabteilung der Lebenshilfe gehören zirka 60 bis 70 Athletinnen und Athleten an. Ein großer Teil davon nimmt an nationalen und internationalen Special Olympics Wettbewerben teil. „Die zahlreichen Medaillen und vorderen Platzierungen dokumentieren die hohe Leistungsfähigkeit und Motivation unserer Athleten“, erklärt Jakob Dreesmann, Leiter der Lebenshilfe-Sportabteilung.

Die derzeitigen Disziplinen bei den Special Olympics-Wettbewerben sind Rollerskating, Schwimmen, Tischtennis und Golf.

Für die Tischtennisgruppe sucht die Lebenshilfe dringend einen Trainer. Zur Zeit trainieren sieben Tischtennisspieler donnerstags von 18 bis 19.30 Uhr in der Sporthalle der Virneburgschule (Förderschule für geistige Entwicklung) in Langenfeld, Virneburgstraße.

Ein Trainer müsste mindestens 18 Jahre alt sein. Möglich wäre auch, dass sich zwei Trainer wöchentlich abwechseln. Erforderliche Fortbildungen würde die Lebenshilfe übernehmen.

Wenn Sie Interesse an dieser Aufgabe haben, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit dem Leiter der Lebenshilfe-Sportabteilung:

Jakob Dreesmann
Geschäftsstelle der Lebenshilfe in 40878 Ratingen, Grütstraße 10
Telefon 02102-55192-45
Fax 02102- 55192-60
Handy 0163 510 3975
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Foto: Julia Schreiber