Leichte Sprache

Bei der Lebenshilfe gibt es immer wieder Neuigkeiten.
Hier finden Sie Informationen, Berichte und Fotos. 

Der Berg rief

am . Veröffentlicht in Aktuelles

Am Samstag wurde im Heiligenhauser Wohnheim der Lebenshilfe e.V. Kreisvereinigung Mettmann Sommerfest gefeiert. Unter dem Motto „Der Berg ruft“ gab es viele Aktionen, Spiele und auch Kostümierungen.


Auf der Bühne singt Bewohnerin Sonja Riemrich (Mitte) mit den Lebenshilfe-Mitarbeiterinnen Patricia Dabrowski (l.) und Simone Boquoi (r.)
Foto © Lebenshilfe

Die Alpen in Heiligenhaus – Das Sommerfest stand ganz im Zeichen des bayerischen Flairs. Eingeladen waren alle Bewohner, Angehörigen, Heiligenhauser Bürger und Interessierte – die auch zahlreich erschienen. Ihnen wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten: Flöten- und Akkordeonauftritte, Gesangseinlagen, Tanzen zur Musik von Lebenshilfe-DJ Rainer Schilling sowie viele Aktionen.

Unter den Spielen waren Ringhochwurf an einer Alpenpanoramawand, Lieder nach Farben auf dem Glockenspiel läuten, Nägel in einen Baumstamm einschlagen, Lebkuchenherzen verzieren, Schminken und Bingo. Aus voller Kehle sang das Publikum beim Auftritt des Heiligenhauser Sängers D. Schild (alias „Papi“) mit, der Lieder von Peter Maffay coverte. Durch das Programm führte Lebenshilfe-Moderator und ehemaliger Bewohner Matthias Kerruth. Peter Schröter heizte zwischendurch mit selbst gesungenen Liedern die Stimmung an.


Flötenvorspiel der Bewohner
Foto © Lebenshilfe

„Sehr bemerkenswert finde ich, dass unsere Bewohner einen großen Teil der Vorbereitung des Sommerfests selbst übernehmen. Sie wählen demokratisch das Motto, überlegen sich mit den Betreuern Spiele und basteln auch bei der Deko mit“, berichtet Thomas Stumpf, einer der zwei Einrichtungsleiter in Heiligenhaus.


Bewohner Volker Marquardt lässt sich von Mitarbeiterin Simone Boquoi schminken
Foto © Lebenshilfe

Das Fest mit toller Stimmung ließen sich auch der Heiligenhauser Bürgermeister Michael Beck, sein Stellvertreter Heinz-Peter Schreven, Ralf Herre, Fraktionsvorsitzender der CDU Heiligenhaus, und Ursula Klützke, Vorsitzende der Frauen Union Heiligenhaus, nicht entgehen. In dem Wohnheim der Lebenshilfe, welches 1997 eröffnet wurden, leben über 40 Menschen.